Geschichte der Amicale HN

Verfasst von Super User. Veröffentlicht in Uncategorised

Geschichte der Amicale HN

Seit fast 40 Jahren pflegen die ca. 50 Mitglieder der Amicale des Français de Heilbronn e.V. die deutsch-französische Freundschaft im Alltag, denn dies wollen sie nicht den Politikern alleine überlassen.

Die Franzosen feiern bekannterweise sehr gerne. Sie sind allerdings Realisten, die zwei Hauptziele verfolgen. Einmal wollen sie sich untereinander helfen und ihre Muttersprache trotz allen Widrigkeiten (Anglomanie!!!) pflegen, zum anderen geht es um die französische Kultur und die deutsch-französische Freundschaft. In diesem Sinne organisiert und finanziert die Amicale des Français de Heilbronn e.V. viele kulturelle französische und deutsch-französische Veranstaltungen, die den Frankophilen, den Schülern und Studenten zugänglich sind.

Dies ist möglich dank einer intensiven und fruchtbaren Zusammenarbeit mit diversen überregionalen Institutionen (Consulat Général de France in Stuttgart, verschiedene Instituts Français, das deutsch-französische Institut von Ludwigsburg u.a.), mit städtischen Stellen (Stadtbibliothek, Städtische Museen, Stadttheater u.a.) und diversen Gymnasien.

Wer sind die Mitglieder der Amicale des Français de Heilbronn?

Es sind einerseits französische Bürgerinnen und Bürger, die aus den verschiedensten Regionen Frankreichs stammen. Sie sind aus familiären und/oder beruflichen Gründen in den Stadt- oder Landkreis Heilbronn gekommen. Andererseits sind es Bürgerinnen und Bürger anderer Nationalitäten, die Interesse an der französischen Kultur haben und der französischen Sprache mächtig sind.

Nach Jacqueline Freifrau von Houwald, Gründungsvorsitzende (1983-1996), Elisabeth Sohler (1996-2002), Michèle Jarry-Anton (2002-2008), Véronique Pfeiffer (2008-2017) ist Nicole Knaisch  die aktuelle erste Vorsitzende des Vereins.

 

Drucken